Der Trauer einen Raum geben

Wenn nahe Angehörige oder Freunde sterben, verändert sich das ganze eigene Leben. Neue Wege müssen gefunden und gegangen werden. Das geschieht für jeden Menschen auf unterschiedliche und ganz individuelle Weise.

Unsere Trauerbegleiter*innen beraten und begleiten Menschen in Trauer. Manchmal für kurze Zeit zur Orientierung, manchmal auch über Jahre zur Stärkung der eigenen Kraft. Trauern ist Leben, und so verstehen wir unsere Begleitung als Lebensbegleitung.

 Kontakt: Regina Wieding, Tel.: 0511 909 27 77 00

Einzelbegleitung

Ganz individuell begleiten wir Sie auf ihren Trauerweg, nehmen uns Zeit und sind für Sie da. 

Trauercafé

Seit dem 03.12. 2017 sind Trauernde im offenen Trauercafé herzlich willkommen. Zusammen mit dem Margot-Engelke-Zentrum (MEZ) bieten wir Trauernden die Möglichkeit, sich in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen und auszutauschen. Eine Trauerbegleiterin des APHD leitet die offene Gruppe.

Das Trauercafé findet an jedem ersten Sonntag im Monat von 15.30 bis 17.30 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir treffen uns im Foyer des MEZ , Forum 2, Geibelstr. 90, 30173 Hannover.

Trauercafé: Der nächste Termin ist der 2. Dezember 2018.

Trauergruppe

 'Zurück ins Leben, .... und wie?'

Sie haben einen lieben Menschen verloren und Ihr gewohntes Leben steht auf dem Kopf? Vielleicht wissen Sie manchmal nicht, wie es weitergehen soll? Sie trauern und sind manchmal am Ende Ihrer Kraft? Fühlen Sie sich allein gelassen mit Ihrer Trauer?

Am 24.10.2018 beginnt unsere feste Trauergruppe. Trauernde können ihren individuellen Trauerweg näher betrachten. Es ist Zeit für intensive Gespräche in einer geschützten und geleiteten Gruppe.

Kosten für 10 Abende 100,00 €

Termine: mittwochs von 18.30 - 20.30 Uhr;

24.10., 07.11., 21.11., 05.12., 19.12.2018 und

02.01., 16.01., 30.01., 13.02., 27.02.2019.

Geleitet wird die Gruppe von Regina Wieding und Marion Wehrhahn, Trauerbegleiterinnen beim APHD.

Die Gruppe trifft sich in den Räumen des Ambulanten Palliativ- und Hospizdienstes, im 3. Stock (mit Aufzug), in der Sallstr. 57.

Es gibt noch freie Plätze.

Für weitere Auskünfte rufen Sie uns bitte an: 0511-90 927 77 00.